Institut Supérieur des Beaux-Arts de Besançon
Evénement // ACT BASEL 2018

SAMEDI 28 AVRIL 2018,
14h00-22h00, unternehmen mitte
Gerbergasse 30, 4001 Basel
Tramhaltestelle Marktplatz.

Projet ART ACTION BUILDING / pôle de recherche performance
Avec : Samuel Kawakita, Sarah Toscano, Tressia Billon, Léa Delbos, Aziza Daou, Cilia Gerbault.

Performance Festival der Schweizer Kunsthochschulen
Samstag 28. April, 14:00–22:00 Uhr, unternehmen mitte, Basel
Am 28. April findet das Festival ACT Basel statt. 77 Studierenden aus Kunsthochschulen der ganzen Schweiz übernehmen das ganze unternehmen mitte und präsentieren ein dichtes Performance-Programm bis spät am Abend. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet u.a. in Fumare, Non Fumare, Kaffehaus, Tresor, Safe, Salon, Langer Saal, Wohnung sowie der Umgebung des Gebäudes statt. Anschliessend lädt das L&G Sport Regio Basel zu einer Party ein.

Performance Festival of the Swiss art academies
Saturday April 28, 2–10 pm, unternehmen mitte, Basel
The Festival ACT Basel is happening on April 28. 77 Students from Swiss art academies occupy the whole space of unternehmen mitte and present a dense performances program until late evening. The event is free and unfolds among other in Fumare, Non Fumare, Kaffeehaus, Tresor, Safe, Salon, Langer Saal, Wohnung as well as in the immediate surroundings of the building. Afterwards, L&G Sport Regio Basel is organizing a party open to all.

Mit / With
Livio Beyeler, Aziza Daou, Louise Bozelec mit Fabio Sonego, Jonas Bruges und Gerome Gradient, Louise Bozelec mit Anna Bühler, Sophie Buscetta mit Anouk Stucky, Sophie Conus, Hussam Da’na , Léa Delbos-Gomez mit Tressia Bilon, Kathin Doppler, Fabian Gemperle und Jonas Schneider, Samuel Georgy, Cilia Gerbault, Mélanie Gobet, Samuel Grand mit Florian Grand, Risa Horn, Laura Ige mit Hussam Da’na, Ana Maria Rosero (Anyna noDjset), Julien Girard, Carlos Costa Rubio und Jorge Raka, Hildur Elísa Jónsdóttir, Samuel Kawakita mit Sarah Toscano, Alice Kiener, Sibel Kocakaya, Larissa Lang, Rebecca Michelet, Vera Mühlebach, Emma Murray mit Latefa Wiersch, Amina Nabi mit Mirjam Hurschler, Linda Neukirchen, Andrea Rickhaus, Ivan Röösli, Kaltrinë Rrustemi, Sebastien Rück, Julie Sando, Mélanie Savelkouls, Svenja Schennach mit Angèle Siegenthaler, Jonas Schmidt, Olivia Talina Fosca Schneider, Aurel Schulenburg, Julie Schultz und Romane Serez, David Sentkar, Ilmārs Šterns, EZRA & LOLA, Murat Mevlana Temel, Emile Van Helleputte, Daniela Vollmer, Astrid Welburn, Gruppe « Mademoiselle Z ».

unternehmen mitte
Gerbergasse 30, 4001 Basel
Tramhaltestelle Marktplatz

About ACT
Seit 2003 bietet ACT eine Plattform für Kunststudierende an Schweizerischen Hochschulen zur Realisation von performativen Projekten. Jedes Jahr tourt das Festival durch die Schweiz und macht in verschiedenen Städten halt. Die Festivalanlässe verstehen sich als offenes Laboratorium zur Erprobung performativer Projekte und künstlerischer Strategien.

ACT ist ein gemeinsames Projekt der Institut Kunst HGK FHNW in Basel, HKB Bern, HEAD Genève, HSLU D&K Luzern, ECAV Sierre, F+F und ZHdK Zürich.

Since 2003 ACT offers a platform to art students from Swiss art academies to realize performative projects. Every year, the festival tours Switzerland and happens in several Swiss cities. The events consist in an open laboratory to try out performative formats and artistic strategies.

ACT is a common project of the Art Institute HGK FHNW in Basel, HKB Bern, HEAD Geneva, HSLU D&K Lucerne, ECAV Sierre, F+F und ZHdK Zurich.

act-perform.net


Institut Supérieur des Beaux Arts de Besançon I 12, rue Denis Papin, 25000 Besançon I T. +33 (0)3 81 87 81 30